Schaufenster Denis
AKTUELL SCHAUFENSTER DENIS INFO
ARCHIV
IMPRESSUM

Vorschau: ab 2. Dezember 2017 (Abends)  bis 2. März 2018

Dieter Brasch & Renate Stoica
Fotografie, Objekt, Papier, 2017
"Papierportraits"

Dieter Brasch; Foto: Dieter Brasch
Foto: Dieter Brasch

Mehr Info in Kürze!



Ausstellungsdauer: 16. September bis 02. Dezember 2017
Vernissage: Samstag 16. September 2017, 18:00 im Rahmen der Eröffnung von Grundstein - MUSAO 2017

Christoph Theiler
Installation, Papier 2017
"Piercing
"

Foto: Christoph Theiler
Foto: Christoph Theiler

„Piercing“ ist eine Serie von in Aquarellkarton eingeschriebenen Portraits und Momentaufnahmen.

Portraitiert sind Verhältnisse und Akteure: Verletzungen, Schönheitsideale, Aktionismus, BodyArt, Tortur,  Stelarc, Hermann Nitsch, Günter Brus, Marina Abramovic, u.v.a.

Info und Kontakt: www.wechsel-strom.net und www.piefkedenkmal.at oder www.trackerdog.at

Kurzbio – Christoph Theiler:
lebt seit 1982 in Wien.

Seine Arbeiten sind im Bereich Komposition/Multimedia/Klanginstallation angesiedelt. GATE II+III entwickelten neue Formen von interaktiver Klanggestaltung. Wie bei MEMBRAN II und M.O. HERZ + MUND werden immer mehr Mittel aus dem Bereich der elektronischen Musik, des Sounddesigns, der Hochfrequenztechnik und des Internets  („Mana Community Game“, partizipatorisches, softwaregestütztes Auswahlverfahren zur Vergabe von Förderungen 2005/06) in die künstlerische Konzeption mit einbezogen.

Für das 1. und 2. Streichquartett erhielt er den Kompositionspreis der Stadt Stuttgart (1982) und den Kompositionspreis „Luis de Narvàez“ - Granada (1993). Die elektronische Komposition „Nearness“ erschien auf der„Sonic Circuit“-Festival-CD 2001. Konzerte und Aufführungen in Österreich, Deutschland, Schweiz, ehem. Jugoslawien, Italien, Spanien, Belgien, Frankreich, Südamerika, USA und Russland.

Mitbegründer des Theatervereins meyerhold unltd.

Kompositionen für Kammerensemble, Orchester, Elektronik, Theater und Hörspiel/Kunstradio.

Der Werkkatalog umfasst ca. 100 Kompositionen, 40 Theater und Hörspielmusiken
und 70 interdisziplinäre Arbeiten.

Zusammenarbeit mit Renate Pittroff seit 1993 im Bereich Theater, Hörspiel, Kunstradio, elektronische Musikperformance. Seit 2004 unter dem Label „wechselstrom“ interdisziplinäre Werke, konzeptioneller Kunst und Kunst im öffentlichen Raum.

Arbeiten (Auswahl) – Christoph Theiler:
Ausmisten - Kunstradio-Live-Sendung zum Österreichischen Nationalfeiertag (2003)
KRYPTON - für Orchester und Radiosender-Installation (2004)
trazoMiana - Orchesterwerk (2005/06)
REPLY - Mailingaktion zum Mozartjahr 2006 – Hörspiel (RBB/DLF)
COMMUNITY GAME - partizipatorisches Auswahlverfahren 2005/06
SHORT CIRCUIT - Klanginstallation 2007
KALBSEMBRYONENVERKOSTUNG – Media Hack (2009)
Piefkedenkmal - Denkmal aus Cortenstahl in Gänserndorf 2009
„Re-Entry – Leben in der Petrischale“ - Oper für das Oldenburgische Staatstheater (2010)

"Fluid Control" mit Wasser betriebenes elektronisches Tool (2012-2017)


Kontakt: gaullacher[at]gmail.com